Allgemeine Informationen

Engagierte Freiwilligenarbeit braucht Wissen, Informations- und Werbematerial. Auf dieser Seite finden Sie allgemeine und besondere Infos und Tipps zum Thema. Für Anregungen und Hinweise sind wir jederzeit dankbar.

Recht auf gewaltfreie Erziehung ist 2 Jahre alt!

Der Deutsche Bundesrat beschloss das Recht auf gewaltfreie Erziehung mit dem Titel „Gesetz zur Ächtung der Gewalt in der Erziehung“. Das Gesetz hat folgenden Wortlaut:
§ 1631, Abs. 2 BGB: „Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig“.

Die Rechte des Kindes

survival rights
Rechte, die das Überleben des Kindes sichern, wie die Rechte auf Nahrung, Wohnen, medizinische Versorgung

development rights
Rechte, die eine angemessene Entwicklung des Kindes Garantieren, wie Erziehung, Spielen, Schule, Freiheit des Denkens, des Gewissens und der Religion

protection rights
Rechte, die das Kind vor Ausbeutung, Missbrauch und willkürlicher Trennung von der Familie schützen

participation rights
Rechte, die freie Meinungsäußerung und Mitsprache in Dingen garantieren, die Kinder betreffen

(Auszug aus: "Konventionen über die Rechte des Kindes" der Vereinten Nationen)
http://www.freiwillige-owl.de/pages/de/kinderlobby-owl/allgemeines.html