Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Darstellung bieten zu können. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hotline:  (05 21) 9216 - 444

Ansprechpartner*in

Koordinator*innen:

Larissa Koch

Sabine Loose
Benjamin Ludwig   

 

  

  

gefördert durch

Bundesministerium     

Frühe Hilfen

Kooperationspartner

Jugendamt

  

KiwiBI - Kinder willkommen ...

Man braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen, sagt ein afrikanisches Sprichwort. Das gilt auch für Bielefelder Eltern.

In den letzten Jahren sind die Erwartungen an Kindererziehung gestiegen. In den Medien gibt es eine Flut an Ratschlägen. Aber was ist gut, was nicht? Erziehung ist bunter und vielfältiger geworden, aber damit auch schwieriger. Hier lässt das kinderfreundliche Bielefeld Eltern nicht alleine. „KiwiBI – Kinder willkommen in Bielefeld“ unterstützt Mütter und Väter mit Neugeborenen und Kleinkindern, heißt die kleinen Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich willkommen und schafft offene Angebote für Eltern in Bielefelder Stadtteilen. Die Organisation der ganz praktischen und unkomplizierten Bausteine der Willkommensbesuche, der KiwiBI-Treffs und des KiwiBI-Forums hat die AWO Freiwilligenakademie OWL im Auftrag der Stadt Bielefeld übernommen.

Willkommensbotin
Übernehmen Sie als Bürgerin die Aufgabe, Bielefelder Familien mit Neugeborenen als Willkommensbotin zu begrüßen. Überbringen Sie die Glückwünsche in Form eines Bärchen-Schnuffeltuches für das Kind und einen Gutschein für einen kostenfreien Erste Hilfe am Kind Kurs für die Eltern. Helfen Sie Eltern, Antworten auf ihre Fragen zu finden, nennen Anlaufstellen und unterstützen Sie durch das mitgebrachte Infomaterial.

Alle KiwiBI-Willkommensbotinnen werden auf Ihr Engagement vorbereitet und hospitieren bei bereits aktiven Willkommensbotinnen, erhalten fortlaufend aktuelle Informationen und treffen sich einmal im Quartal mit dem KiwiBI-Team zum Erfahrungsaustausch. Wie viele Willkommensbesuche Sie in der Woche/im Monat übernehmen, liegt in Ihrer freien Entscheidung.

KiwiBI-Treff
Sie haben Lust als Freiwillige*r, regelmäßig große und kleine Menschen zu treffen, möchten Ihre Erfahrungen zur Kindererziehung und Alltagstipps für junge Familien weitergeben, dann ist die Begleitung und Organisation eines KiwiBI-Treffs genau das Richtige. Die KiwiBI-Treffs sind ortsnahe Treffpunkte über das Bielefelder Stadtgebiet verteilt. Mütter und Väter mit Kindern von 0 bis 3 Jahren sind eingeladen, das kostenfreie, offene Angebot für sich zu nutzen. Neue Kontakte knüpfen, sich Austauschen und den KiwiBI-Treff mitgestalten, alles das ist hier möglich.

In einem Zweierteam bieten Sie dafür einmal in der Woche am Vor- oder Nachmittag für ca. 2 Stunden den Familien den Rahmen. Fortlaufend werden neue Standorte benannt, die wir dann gemeinsam mit Ihnen aufbauen.

Alle KiwiBI-Treff Begleitungen werden auf ihr Engagement vorbereitet und hospitieren in den bereits bestehenden KiwiBI-Treffs, erhalten fortlaufend aktuelle Informationen und treffen sich einmal im Quartal mit dem KiwiBI-Team zum Erfahrungsaustausch.

KiwiBI-Forum
Das KiwiBI-Forum bietet den Familien und Bürger*innen aus der Nachbarschaft eine schnelle und unkomplizierte Online-Plattform. Tipps, Erfahrungen und Informationen können in Beiträgen besprochen, kommentiert und diskutiert werden. Das Angebot ist kostenfrei, lediglich eine kurze Registrierung ist erforderlich. Die KiwiBI-Freiwilligen können in ihrem Engagementfeld zusätzlich auf das Angebot hinweisen.

KiwiBI-Freiwillige
Als KiwiBI-Freiwillige sind Sie während des Engagements über uns unfall- und haftpflichtversichert. Fahrtkosten zu den Einsatzorten werden Ihnen durch die Vorlage von Belegen erstattet.  Voraussetzung für das Engagement als KiwiBI-Freiwillige ist die Bereitschaft und Freude im Umgang mit Familien und deren Kleinkindern. Die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses ist verpflichtend.

Fragen zu den KiwiBI-Angeboten
Sind noch Fragen offen oder wollen Sie sich engagieren, können Sie sich direkt an das KiwiBI-Team per Mail oder telefonisch 0521 9216-444 wenden. Stöbern Sie sonst gerne durch die häufig an uns gestellten Fragen, um einen detaillierten Einblick zu bekommen.

Ansprechpartner*in

Koordinator*innen:

Larissa Koch

Sabine Loose
Benjamin Ludwig   

 

  

  

gefördert durch

Bundesministerium     

Frühe Hilfen

Kooperationspartner

Jugendamt

  

"Ich musste nicht lange überlegen, ob ich mitmachen möchte. Solch ein gutes Konzept für OWL muss man unterstützen."

Marianne Thomann-Stahl

Regierungspräsidentin

Eine Initiative der Ostwestfalen-Lippe e.V.

© 2006 - 2019 AWO Ostwestfalen-Lippe e.V.