Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Darstellung bieten zu können. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hotline:  (05 21) 9216 - 444

Kommunikation mit Menschen mit Demenz

In der Begleitung von Menschen mit Demenz ist die Kommunikation
zentrales Element. Manchmal ist es aber gar nicht so einfach, mit
Menschen mit Demenz ins Gespräch zu kommen bzw. sie zu
verstehen. Wie spreche ich mit einem Menschen, der vielleicht nicht
immer das versteht, was ich ihm sagen will? Wie antworte ich auf
Sätze, deren Aussage mir unklar ist?
Diese Fortbildungsreihe gibt Praxisbeispiele und -tipps,
wie Kommunikation aufrecht erhalten und die Stärken der
Demenzkranken genutzt und gefördert werden können.
Seminarinhalte/-ziele:
• Auswirkung der Demenz auf das Sprachvermögen
• Einfühlsame Sprache
• Körpersprache und Körperkontakt einsetzen

Die Fortbildung besteht aus 3 Modulen. Die Termine sind jeweils montags 23./30.03. und 06.04.2020, 17:00 bis 19:15 Uhr.

Seminar Nr:40-2020
Termin: Mo, 23.03.2020, 17:00 Uhr bis 19:15 Uhr
Ort:Elfriede-Eilers-Zentrum, Detmolder Str. 280, 33605 Bielefeld
Referent*in:Gerlinde Ehlers-Streit
Zuständig:Karin Heuer

Zurück zur Übersicht

"Die Wertschätzung des Anderen ist das, was ehrenamtliches Engagement ausmacht. Es ist Substanz einer humaneren Gesellschaft, das, was diese in ihrem Innersten zusammenhält. Deshalb übernehme ich gerne die Schirmherrschaft!"

Christina Kampmann

Landtagsabgeordnete NRW und Schirmfrau der AWO Freiwilligenakademie OWL