Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Darstellung bieten zu können. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hotline: 0521 9216 - 444

Angebote für Ukrainer*innen 

Angebote während Corona

Under Pressure

Elternschaft heute und warum Bedürfnisorientierung nicht beim Kind aufhört

Auf Eltern und insbesondere Müttern lastet großer Druck. Nicht umsonst wird moderne Elternschaft als von vielen Ansprüchen und Erwartungen geprägt beschrieben.

Bedürfnisorientierung ist dabei eines der Schlagworte für einen an den Entwicklungsbedürfnissen der Kinder orientierten Erziehungsstil.

Eltern informieren sich, eignen sich Wissen über kindliche Entwicklung an, werden zu Expert*innen ihres Kindes und versuchen den Bedürfnissen ihrer Kinder so oft es geht gerecht zu werden.

Das braucht vor allem eines - Zeit. Doch wer soll das alles leisten? In der Corona-Pandemie wurde die Überforderung von Eltern so deutlich wie nie, als viele Eltern vor den Ansprüchen in die Knie gingen.

Dieser Druck und der Versuch Ideen und Perspektiven zu entwickeln, wie bedürfnisorientierte Elternschaft gelebt werden kann, ohne Eltern und insbesondere Mütter auszubrennen, soll Inhalt dieser Fortbildung sein.

Warum ist Elternschaft so viel anspruchsvoller geworden? Was hat Selbstoptimierung damit zu tun? Warum sind es Mütter, die unter diesem Druck am meisten leiden?

Und nicht zuletzt: Wie kann Bedürfnisorientierung gelebt werden, ohne die eigenen Bedürfnisse konsequent hintenanzustellen?

Seminar Nr:91-2022
Termin: Di, 30.08.2022, 16:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Ort:Elfriede-Eilers-Zentrum, Detmolder Str. 280, 33605 Bielefeld
Referent*in:Amanda Edler
Zuständig:Sabine Loose, Mehtap Yilmaz-Gerlich

Zurück zur Übersicht

"Ich musste nicht lange überlegen, ob ich mitmachen möchte. Solch ein gutes Konzept für OWL muss man unterstützen."

Marianne Thomann-Stahl

Regierungspräsidentin a.D.