Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Darstellung bieten zu können. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hotline:  (05 21) 9216 - 444

AWO Freiwillige zu Gast im NRW Landtag

Mit 30 freiwillig Aktiven fuhr die AWO OWL jetzt nach Düsseldorf zum NRW-Landtag. Als Zeichen der Wertschätzung waren die Bundesfreiwilligendienstleistenden, die Jugendwerkler*innen und die freiwillig Engagierten der AWO-Freiwilligenakademie OWL eingeladen worden, hinter die Kulissen des Landtages zu schauen.

Einen konkreten Anlass gab es auch: Die AWO wird in diesem Jahr 100 und im Parlament am Rhein wird eine Ausstellung zur Geschichte der AWO gezeigt. Besonderes Highlight war aber die Begrüßung durch Landtagspräsident Andre Kuper und die SPD-Abgeordnete Angela Lück, gleichzeitig auch Präsidiumsmitglied der AWO OWL.

Beide dankten den Freiwilligen für ihr soziales Engagement. Sie forderten dazu auf, überall, wo es möglich ist, für Demokratie und Toleranz einzutreten.

Die Engagement-Card Bielefeld ist ein Zeichen des Dankes. Durch die Gewährung von Vergünstigungen wird ein öffentliches Signal der Wertschätzung für diese Tätigkeit geleistet. 
Gemeinsam wird die Engagement-Card getragen von: Gem. Sozial-Aktien-Gesellschaft Bielefeld, Bielefelder Jugendring e.V., Freiwilligenagenturen Bethel und Bielefeld und AWO Freiwilligenakademie OWL. Mehr Informationen gibt es hier.