Hotline:  (05 21) 9216 - 444

AWO OWL bildet Menschenkette am Tag gegen Rassismus

Nur wenige gesellschaftliche Fehlentwicklungen richten so viel Schaden für das Zusammenleben an wie der Rassismus, also die Ungleichbehandlung aufgrund äußerlicher Merkmale. Die AWO widersetzt sich dem Rassismus. Sie steht entschieden für Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit.

 

Wir sind für Vielfalt und ein friedliches Miteinander. In der „großen Politik“ wie im Alltag und in unserer sozialen Arbeit. Alle Mitarbeiter*innen der Geschäftstelle der AWO OWL haben sich am Internationalen Tag gegen Rassismus mit einer Aktion beteiligt.

Neben einer stillen Menschenkette vor dem Elfriede-Eilers-Zentrum in Bielefeld, wurde die Aktion durch vielfältige Plakate der Mitarbeiter*innen mit ihren Botschaften gegen Rassismus untermauert.

"Ich musste nicht lange überlegen, ob ich mitmachen möchte. Solch ein gutes Konzept für OWL muss man unterstützen."

Marianne Thomann-Stahl

Regierungspräsidentin