Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Darstellung bieten zu können. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hotline: 0521 9216 - 444

Wir feiern 20 Jahre AWO Freiwilligenakadenie OWL

Unsere Angebote während Corona

Aktueller Unicef-Bericht zu Corona-Pandemie besorgniserregend

Unicef, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, hat heute einen Bericht zu den weltweiten Folgen der Corona-Pandemie für Kinder veröffentlicht. Die Zahlen sind besorgniserregend! Rund 100 Millionen Kinder zusätzlich leben durch die Folgen der Pandemie in Armut. Die seit der Gründung von Unicef vor 75 Jahren errungenen Fortschritte für Kinderrechte sind massiv bedroht. Die Verantwortlichen sehen starke Rückschritte in nahezu allen Bereichen: Kampf gegen Armut und Ungleichheit, Verbesserung körperlicher und mentaler Gesundheit, Bildung, Ernährung sowie dem Schutz von Kindern vor Gewalt jeglicher Art.

Die Bilanz ist niederschmetternd, wenn man sich bewusst macht, dass es um die Zukunft unserer Welt geht. Wir müssen zusammenstehen für unsere Kinder in jeder Gesellschaft, überall auf der Welt. Nur so kann sich etwas verändern!

Mehr zu dem Bericht finden Sie, wenn Sie hier klicken. 

"Sprache verbindet. Sprache stärkt. Sprache bildet. Sprache begeistert. Sprache macht einfach Spaß! Vorlesen kann helfen, diesen Spaß zu wecken. Das finde ich richtig gut."

Pit Clausen
Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld, Schirmherr und begeisterter Vorleser