Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Darstellung bieten zu können. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hotline:  (05 21) 9216 - 444

Gute Fragen – Viele Antworten!

KiwiBI-Freiwillige im Austausch mit ihrem Sozialdezernenten und Jugendamtsleiter

Am Mittwoch, 20.06.2018 trafen sich Vertreter*innen der KiwiBI-Freiwilligen mit Ingo Nürnberger, Georg Epp und Barbara Busch-Viet um sich auszutauschen. Die Freiwilligen berichteten von ihren Erfahrungen mit Bielefelder Eltern. Sie sind bei den Willkommensbesuchen oder den KiwiBI-Treffs im Gespräch, hören von Bedarfen, aber auch von den Sorgen und Nöten junger Eltern. Die für das Gespräch gesammelten Themenfelder, sind in den letzten Jahren Dauerthemen:

  • Anmeldeverfahren für die Suche nach Kinderbetreuung (gerade auch unterjährig)

  • Betreuung in Kitas

  • Betreuung von einer Tagesmutter/-vater

  • Medizinische Versorgung

  • Spielplätze

Die KiwiBI-Freiwilligen hatten sich vorbereitet und einen regelrechten Fragenkatalog zu den Themen zusammengestellt. Die differenzierten Fragen zu dem Anmeldeverfahren und der Betreuung von Kindern konnte Frau Busch-Viet (Jugendamt Bielefeld) direkt beantworten. Festgestellte Notstände im Bereich der medizinischen Versorgung, Schulplätzen und der Sicherheit auf Spielplätzen wurden von dem Sozialdezernenten Ingo Nürnberger und dem Leiter des Jugendamts Georg Epp angehört, konkret beantwortet und ernst genommen. Beide versprachen die Anmerkungen in ihre tägliche Arbeit aufzunehmen und sind zu weiteren Austauschtreffen mit den KiwiBI-Freiwilligen gerne bereit. Der Austausch war insgesamt sehr erfolgreich und konnte viele Fragen klären, sowie Notstände deutlich machen.

Unser Dank geht an die KiwiBI-Freiwilligen, die mit Ihrem Engagement aktiv helfen, unsere Stadt noch kinderfreundlicher zu machen.

Ansprechpartner*in

KiwiBI-Freiwillige im Austausch mit ihrem Sozialdezernenten und Jugendamtsleiter

"Ich musste nicht lange überlegen, ob ich mitmachen möchte. Solch ein gutes Konzept für OWL muss man unterstützen."

Marianne Thomann-Stahl

Regierungspräsidentin