Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Darstellung bieten zu können. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hotline:  (05 21) 9216 - 444

Jeden Tag Vorlesen – AWO fordert weiter Maßnahmen für gute Bildung

Mit „(Vor-)lesen macht stark!“ leistet die AWO Freiwilligenakademie OWL in Kooperation mit der Stadt Bielefeld bereits seit 2007 einen Beitrag zur Sprachförderung.

Anlässlich des 7. Nationalen Bildungsberichts fordert die AWO grundlegende Verbesserungen in der Bildung und Förderung junger Menschen. Wolfgang Stadler sieht insbesondere für Kinder aus bildungsfernen Familien große Verbesserungsbedarfe: „Wir müssen für diese abgehängten Kinder und Jugendlichen besondere Anstrengungen unternehmen und zusätzliche Angebote bieten.“ (Auszug aus der Forderung)

In Bielefelder Kindertageseinrichtungen engagieren sich Bürgerinnen und Bürger als freiwillige Lese-Patinnen und -Paten und leisten dadurch bereits einen wesentlichen Beitrag zur chancengleichen Sprachentwicklung von Kindern.

Um auch in Zukunft dem Wunsch der Kinder einer gelungene Sprachförderung nachkommen zu können, suchen wir weitere Lese-Patinnen und -Paten. Weitere Informationen zu (Vor-)Lesen macht stark!

"Die SCHÜLER-COACHES von „Starke Kids Bielefeld“ geben den jungen Menschen die Gewissheit, dass niemand allein gelassen wird. Das gibt Zuversicht und hilft Ihnen später, ihre Chancen zu sehen und sie auch wahrzunehmen. Ich finde es bewundernswert, wie hier Freiwillige Kinder und Jugendliche unterstützen und diese für Ihr weiteres Leben stärken."

Regina Koop-Herr
Landtagsabgeordnete NRW (SPD)/Bezirksbürgermeisterin Bielefeld-Brackwede