Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Darstellung bieten zu können. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hotline: 0521 9216 - 444

Angebote für Ukrainer*innen 

Angebote während Corona

Projekt „KiwiBI – Kinder willkommen in Bielefeld“ sucht Familien für Eltern-Tandem

Das Projekt KiwiBI – Kinder willkommen in Bielefeld startet im Rahmen von „Aufholen nach Corona“ mit einem neuen Angebot: dem Eltern-Tandem. Die Idee ist, dass Eltern mit Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren die Möglichkeit haben, sich im privaten Rahmen mit einem anderen Elternpaar auszutauschen, das bereits ältere Kinder hat. Fragen rund um die Kleinen und das Elternsein können in geschützter privater Runde gestellt werden. Sei es auf dem Spielplatz, bei einem Spaziergang oder auch Zuhause - Eltern sollen Unterstützung im Alltag mit ihrem Kind erleben und von den Erfahrungen ihrer Tandem-Eltern profitieren. Ein gutes Wort, ein freundschaftlicher Austausch, eine wertschätzende Umgebung… oft sind es die kleinen Dinge, die Eltern eine Stütze im Erziehungsalltag geben.

Insbesondere Mütter, die sich im Mutterschutz oder in Elternzeit befinden, fühlen sich seit der Pandemie vereinsamt und teils isoliert. Ein netter Austausch und eine Vernetzung mit anderen Familien stellen gerade in belastenden Situationen einen wichtigen Ankerpunkt dar. Unsicherheiten mit einem Neugeborenen können durch einen aktiven Austausch abgebaut werden.

 

Dafür sucht das Team von KiwiBI interessierte Eltern, die sich vorstellen können, junge Eltern wertschätzend und stärkend zu begleiten und zu unterstützen. Wer Interesse und Lust hat, meldet sich bei der AWO Freiwilligenakademie OWL per Mail an info@kiwibi.de oder telefonisch unter der Hotline 0521 – 9216 444.

Mehr dazu unter: https://www.kiwibi.de/aufholen-nach-corona/index.html

Handbuch "Ich pack‘ das!"

Modellprojekt erfolgreich umgesetzt!

Junge Menschen als individuell Handelnde in den Fokus zu setzen, war die Grundlage für zivilgesellschaftliche Unterstützungsmöglichkeiten von "Ich pack‘ das!". Mit dem Handbuch sind die Erfahrungen und Materialien zum Nachahmen bereitgestellt.

Wir bedanken uns bei der Stiftung Aktion Mensch für die Förderung, bei den Kooperationspartner*innen für ihre Zusammenarbeit, bei den Freiwilligen für ihr unentgeltliches Engagement und bei den Kindern und Jugendlichen, weil sie sich auf unsere Angebote eingelassen und uns wertvolle Rückmeldungen gegeben haben.  

Das Team von Ich pack‘ das!